Nach den großen Erfolgen des Projektes „Domino“ in den vorangegangenen Jahren war es auch in diesem Jahr wieder ein Event mit großer Beteiligung. Das Kinder und Jugendliche aus dem Erzgebirgskreis kreative Ideen haben und der Wunsch nach Verwirklichung vorhanden ist, konnte man am 02. Juni im Theater „Variabel“ in Olbernhau live miterleben.

Ein voll besetztes Haus mit interessierten Publikum wollte hören und sehen was im Landkreis aktuell an guten Projekten geboten wird. So stellten sich an diesem Tag 15 Projekte vor die den Mut fanden, sich öffentlich den Zuschauern und einer fachkundigen Jury zu zeigen.  Dabei wurden innovative und originelle Vorhaben präsentiert, die Ausdruck geben mit welche Themen oder Gedanken sich Kinder und Jugendliche beschäftigen.

Nach einer spannenden Präsentation war es die Aufgabe einer 11-köpfigen Jury, im Alter zwischen 14 und 24 Jahren, öffentlich darüber zu entscheiden welche Projekte durch finanzielle Zuwendung unterstützt werden sollen. Dabei konnten Fördermittel in Höhe von 3.500 € vergeben werden.

Folgende Projekte konnten in diesem Jahr unterstützt werden:

  • Cross Over Trails in Drebach - Umbau Fahrradstrecke - 700,- €
  • Jekyll und Hyde Musical vom Gymnasium Olbernhau - 500,- €
  • Baumaßnahmen  - JC "Halb Sechse" Zöblitz - 350,- €
  • Wurst´n´Durst - Jugendzentrum Kleinneuschönberg e.V. - 500,- €
  • Block Entertainment - Schneeberg - 500,- €
  • Jugendmusical EVITA - Musiktheater "DaCapo" Olbernhau - 650,- €
  • PC Co(u/a)ch @Tresorwerk - Lugau - 300,- €

 

Im Anschluss vergab die Sparkasse Erzgebirge den Publikumspreis in Gesamthöhe von 400 € an folgendes Projekte:

  • Cross Over Trails in Drebach

 

Eine Liste aller DOMINO-Projekte, deren erreichte Punkte und Antragssumme kann hier eingesehen werden.

Das Team des Flexiblen Jugendmanagement dankt allen Projekten, Initiativen und Helfern für ihre Unterstüzung.

 

Gefördert wurde Domino durch:

   
   
 

 


 

Projekte des Flexiblen Jugendmanagement 2011

Jugendprojekte mit Isa

Im Jugendclub Wolkenstein führten wir im November 2010 eine Zukunftswerkstatt durch. Daraus ergaben sich 2 konkrete Projekte, bei denen ich die Jugendlichen dort unterstütze:

Einmal versuchen wir regelmäßig einen Breakdance-Workshop zu organisieren, der so gut besucht ist, dass sich die Kosten decken. Ein Schnupperworkshop fand schon Anfang Februar statt.

Außerdem entwickeln wir gerade einen Film mit allem, was so dazu gehört, zum Thema „Außenseiter“. Dieser Film soll im Sommer 2011 fertig sein und öffentlich ausgestrahlt werden.

Weiterhin versuche ich gerade die Jugendclubs in Großolbersdorf, Dittmannsdorf, Hohndorf und Gornau zu neuen Taten zu motivieren – in Zusammenarbeit mit dem Sozialwerk des dfb.

Mit der Jugendarbeit in Großrückerswalde plane ich ein "Zeitensprünge-Projekt" zum Thema Bräuche, Sitten und Traditionen des Erzgebirges...

 


 

Projekte des Flexiblen Jugendmanagement 2010

Tag der Sachsen in Oelsnitz 3.-5.September

Wir waren dabei!

Gemeinsam mit engagierten Schülern der Berufsschule in Oelsnitz erarbeitete das Flexible Jugendmanagement ein spannendes Bühnenprogramm für den "Sachsentag".

Vom Bandcontest über regional bedeutende Bands, Theater und Tanz war von Freitag bis Sonnag für jeden Jugendlichen etwas dabei.

Zudem gab es ein Rahmenprogramm organisiert vom Kreisjugendring mit Sumo-Ringen, Kletterwand, Sprayercontest und vielem mehr...

Bilder und Presseartikel sind jeweils hier zu finden.

 


 

Jugend for Domino Style Berg auf in die 2. Runde 2011

Mit "Jugend for DOMINO -Style Berg auf" wurden in diesem Jahr wieder viele unabhängige, alternative und spannende Jugendprojekte unterstützt. Am 27. August kamen im Kaiserhof in Neudorf (OT von Sehmatal) zirka 80 Interessierte zusammen, um mal zu sehen Zitat: "Was denn die Jugendlichen so auf die Beine stellen können". Das war nicht wenig. Von insgesamt  17 teilnehmenden Projekten erhielten 7 eine Förderung duch die Jury...

Mit Hilfe von Stiftungen, privaten Spenden und Sponsoring von Unternehmen aus der Region konnte die Jury Fördermittel in Höhe von 3.000 € vergeben.

Einige Fotos der Veranstaltung findet ihr in unserer Galerie.

 

Folgende Projekte konnten in diesem Jahr unterstützt werden:

Projekttitel mit Fördersumme

  •  Cross Over Trails in Drebach mit 700 €

  • Jugendfeuerwehr in Lugau mit 800 €

  • Fahrradwerkstatt "Hast du ein Rad ab?" mit 600 €

  • Jugendtreff Bauwang in Drebach - 250 €

  • Kaninhop in Schneeberg mit 300 €

  • Die Dämonenprinzessin der Bergbühne Eibenstock mit 175 €

  • Kunst erweckt die Stadt in Annaberg mit 175 €

  • Im Anschluss vergab die Sparkasse Erzgebirge den Publikumspreis in Gesamthöhe von 400 € an folgendes Projekte:

  • Jugendfeuerwehr in Luga


Eine Liste aller DOMINO-Projekte, deren erreichte Punkte und Antragssumme kann hier eingesehen werden.

Das Team des Flexiblen Jugendmanagement dankt allen Projekten, Initiativen, Helfern und Unterstützern...Auch wer in diesem Jahr vielleicht nicht zu den "Gewinnern" gehört, hat doch im nächsten Jahr wieder die Chance!!

Bei Fragen zur DOMINO-Veranstaltung  oder bei Interesse an DOMINO 2012 wendet euch an:

 

Kreisjugendring Erzgebirge e.V.
Regionalstelle Zschopau
Johannisstraße 58a
09405 Zschopau

E-Mail: domino@kjr-erz.de
Telefon: 03725/45 98 51
Fax: 03725/78 60 34

 


 

Jugend for[mt] Domino April bis Oktober 2010

Rappen, Theater, Kostüme für die Funkengarde, Grillecke oder ein Oper Air Event? 

Was Kinder und Jugendliche als ihre Kultur ansehen und gut finden, wissen sie selbst am besten. Das Team des Flexiblen Jugendmanagement des Kreisjugendring Erzgebirge holte das erfolgreiche „Domino – Jugend gestaltet“ des Dresdner Kulturforum erstmals 2010 in den Erzgebirgskreis. Dieses bot Jugendlichen im Alter zwischen 12 und 25 Jahren die einmalige Chance ihre Initiativen und Projekte umzusetzen.

Am Samstag, den 29. Mai, präsentierten 21 Projekte ihre Ideen im Gasthof Adorf (OT von Neukirchen/ERZ) der achtköpfigen Jury und dem Publikum. Anschließend diskutierten und entschieden die Jugendlichen zwischen 14 und 24 selbst, welche Projekte in welcher Höhe finanzielle Förderung erhalten sollen. Die Jugendjury konnte Fördermittel in Höhe von 4.000 € aus dem Bundesprojekt „VIELFALT TUT GUT. Jugend für Vielfalt, Toleranz und Demokratie“ vergeben.

Einige Fotos der Veranstaltung findet ihr in unserer Galerie.

Folgende Projekte konnten in diesem Jahr unterstützt werden:

Projekttitel mit Fördersumme

  • Schnitzeljagd des Jugendclub Deutschneudorf - 500 €

  • Beat-Box-DJ-Workshop d. Jugendhaus Ragga, Projekt Zukunft e.V. - 1.397 €

  • Filmwerkstatt der Alten Brauerei Annaberg e.V. - 400 €

  • Cross-Over-Trails-Projekt aus Drebach - 400 €

  • Kreatives Nähen des Familienzentrum Cranzahl - 330 €

  • Gitarren und Gesangsgruppe "Gabi and Friends" aus Crottendorf - 500 €

  • Sommerfest des Jugenclub Blockhütte Crottendorf - 173 €

  • Projekt zur Toleranzentwicklung Kindertreff Stadtmitte aus Annaberg - 300 €

    Im Anschluss vergab die Sparkasse Erzgebirge den Publikumspreis in Gesamthöhe von 400 Euro an drei Projekte:

  • „Gründung einer Band“ aus Thalheim - 200 €

  • Dittmannsdorfer Funkengarde - 100 €

  • Engelsleid-Rapmusik-Projekt aus Schneeberg - 100 €

 

Eine Liste aller DOMINO-Projekte, deren erreichte Punkte und Antragssumme kann hier eingesehen werden.

Die Jury hatte sich im Voraus zur Veranstaltung an 2 Wochenenden im April und Mai intensiv auf diesen wichtigen Tag vorbereitet. Ohne Einwände von Stadtverwaltungen, Bürgermeistern oder älteren, erwachsenen Kritikern durften sie bestimmen, wer wie viel bekommt und warum. Es musste aber öffentlich begründet werden.

Einige der Bewertungskriterien der Jury, um eine faire Vergabe der Geldmittel sicherzustellen sind:

  • Umsetzbarkeit des Projektes
  • Projektpräsentation in Adorf
  • Kreativität und Nachhaltigkeit
  • Teilnehmerzahl
  • gemeinnütziger Zweck des Projekts

Das Team des Flexiblen Jugendmanagement dankt allen Projekten, Initiativen, Helfern und 

Unterstützern...Auch wer in diesem Jahr vielleicht nicht zu den "Gewinnern" gehört, hat doch im nächsten Jahr wieder die Chance!!

Bei Fragen zur DOMINO-Veranstaltung  oder bei Interesse an DOMINO 2011 wendet euch an:


Kreisjugendring Erzgebirge e.V.
Regionalstelle Zschopau
Johannisstraße 58a
09405 Zschopau
E-Mail: domino@kjr-erz.de
Telefon: 03725/45 98 51
Fax: 03725/78 60 34

 

Gefördert im Rahmen des Bundesporgramms

"VIELFALT TUT GUT. Jugend für Vielfalt, Toleranz und Demokratie".


 

Die Domino-Jury gibt Bewertungskriterien bekannt

Bewertungskriterien

Am 6. und 7.8. haben sich 8 junge leute getroffen und im Naturschutzzentrum in Dörfel über ein Wochenende überlegt und geübt, wie sie fair entscheiden können, wer wie viel Geld aus dem Domino Topf bekommt. Sie haben folgende Bewertungspunkte/-kriterien festgelegt, wie sie die Projekte beurteilen:

Umsetzbarkeit 
Ist das Projekt möglich?

Ziel/Sinn/Inhalt
Hat das Projekt ein Ziel/einen Sinn? Was wollen die Macher damit erreichen?

Nachhaltigkeit/Zukunft
Ist das Projekt nachhaltig/ hat es Zukunft oder ist es nur eine Eintagesveranstaltung?

Nutzen/Bedarf
Wird das Projekt im Ort/Stadt/Region benötigt?

Präsentation /Überzeugung
War die Präsentation gut/kreativ und ist das Projekt überzeugend, können sie es gut rüberbringen?

Kreativität
Ist das Projekt kreativ/neu/ideenreich?

Förderbedarf
Braucht die Gruppe das Geld unbedingt? Gibt es andere Sponsorengelder? Entspricht das Geld dem tatsächlich beantragten Projekt? (zu viel oder zu wenig?)

Allgemeinnutzen
Haben von diesem Projekt viele/wenige etwas? Ist es für Jugendliche interessant?

 

Danach erhalten die Projekte Punkte, die als Diskussionsgrundlage zur Vergabe der Mittel dienen. Es müssen deshalb von den Projekten nicht alle dieser Kriterien erfüllt werden um gefördert zu werden.

Viel Erfolg...eure flexis