Mobile Jugendarbeit/ Streetwork

Mobile Jugendarbeit ... richtet sich an Kinder und Jugendliche in ihren selbst gewählten sozialen Räumen und Strukturen. Besonders an jene, die die herkömmlichen Angebote der Jugendarbeit bzw. Jugendsozialarbeit ablehnen oder von diesen nicht erreicht werden. Zur Mobilen Jugendarbeit gehören die Tätigkeitsbereiche aufsuchende Arbeit (Streetwork), Gruppenarbeit, Einzelfallhilfe sowie gemeinwesenorientierte Arbeit.

Streetwork ... beinhaltet das regelmäßiges Aufsuchen der jungen Menschen an ihren selbstgewählten Treffpunkten.

Gruppenarbeit ... beinhaltet die Unterstützung bei der Lösung von Problemen und Konflikten innerhalb der Gruppe sowie Maßnahmen zur Stärkung der Gruppenstruktur.

Einzelfallhilfe ... bietet Jugendlichen individuelle Beratung und Begleitung in Konflikt- und Krisensituationen, Hilfen bei der Alltagsbewältigung und Vermittlung  zu Hilfsangeboten anderer Träger und Einrichtungen.

Gemeinwesenarbeit ... baut Kontakte und Netzwerke im Sozialraum der Jugendlichen auf. Ziel in diesem Zusammenhang ist es, Lobbyarbeit zu leisten und eine Sensibilisierung der Öffentlichkeit für jugendspezifische Probleme und Themen zu erreichen.

Mobile Jugendarbeit verfolgt das Ziel, die Lebenssituation der jungen Menschen nachhaltig zu verbessern und sie in ihrer Entwicklung zu fördern.